Archiv für Dezember 2012

Solibrunch

Am Sonntag, den 6. Januar 2013 gibt es wieder den veganen „Munch-Mob-Solibrunch“ für das Soziale Zentrum in Tallinn „ülase 12″. Diesmal im neuen Sozialen Zentrum in Kreuzberg im „Irving Zola Haus“ Ohlauer Straße 12 (Ecke Reichenberger Staße). Ab 13h ist das Buffet eröffnet!

Weitere Brunch-Termine werden ab Januar regelmässig im Irving-Zola-Haus statt finden. Immer am letzten Sonntag im Monat um 13h, dann als Soli für das Soziale Zentrum in Kreuzberg.

WBA

Die nächste WBA – „Wir bleiben alle“ – Vollversammlung findet am 16.01.2013 um 19:00 im Irving Zola Haus statt.

Newsletter vom Irving Zola Haus

Wir möchten gerne alle Interessierten mit regelmässigen Info-Mails auf dem Laufenden halten, was gerade im Irving-Zola-Haus passiert.

Wer möchte, kann sich gerne selbst hier in die Newsletter-Liste eintragen, oder uns eine E-Mail schreiben oder die E-Mail-Adresse in die Liste eintragen, die zu den Öffnungszeiten im IZH ausliegt.

Wenn ihr Euch selbst in die Liste eintragt, kriegt ihr eine erste Mail, und müsst über den dort angegebenen Link bestätigen, dass ihr wirklich auf die Newsletter-Liste wollt.

Artikel auf taz online

Schon vor einigen Tagen ist ein längerer Artikel zur Doppel-Besetzung auf taz online erschienen.

Neue Freiräume

Die Flüchtlingsbewegung und eine Aktionsgruppe wollen eine leerstehende Schule in Kreuzberg mit Leben füllen

Besetzungen scheinen sich in Berlin wieder zu lohnen. Trotz der Berliner Linie hat es in diesem Jahr vier erfolgreiche Besetzungen in der Stadt gegeben. Und nicht etwa autonome HausbesetzerInnen waren es, die den Stein ins Rollen brachten, sondern SeniorInnen aus Pankow. Ende Juni besetzten sie ihre Freizeitstätte, um diese vor der Schließung zu retten. Sie haben Erfolg, ihren Treff wird es weiterhin geben.
(mehr…)

Pressemitteilung der Freien Schule Kreuzberg

Leider etwas verspätet, hier noch die Pressemitteilung der Freien Schule Kreuzberg zur Besetzung.

Pressemitteilung: Kooperative Nutzung der ehemaligen Schule in der Ohlauer Straße ist möglich

* Eltern der Freien Schule Kreuzberg unterstützen Besetzung

* Kooperative Nutzung möglich

* Bezirk muss auf soziale Stadtpolitik verpflichtet werden
(mehr…)