„Interessenbekundungsverfahren“ für die ehemalige Schule!

Das hier haben wir per Mail gekriegt… Wir stellen das erst mal so für alle hier online… Weitere Infos bald!

---------------------------- Original Message ----------------------------
Subject: Reichenberger Straße 131 | Aufruf Projektehaus
From: „reichenberger“
Date: Thu, March 14, 2013 5:20 am
To: „reichenberger“

--------------------------------------------------------------------------

Interessensbekundungsverfahren „Projektehaus“
Reichenberger Straße 131

Sehr geehrte Damen und Herren,

auf dem Gelände der ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Schule (Reichenberger Straße Ecke Ohlauer Straße) in Kreuzberg soll ein sich wirtschaftlich selbst tragendes, quartiersorientiertes „Projektehaus“ mit den Themenschwerpunkten Soziales, Bildung, Kultur entstehen. Die Öffentlichkeit wurde durch Bekanntmachung vom 18.12.2012 zur Einreichung von Projektskizzen aufgefordert. Insgesamt liegen derzeit ca. 45 Interessensmeldungen vor.

Im weiteren Verfahren sollen Anwohnerinnen und Anwohner im Rahmen eines breit angelegten und transparenten Bürgerbeteiligungsverfahrens an der Auswahl der Projekte für das „Projektehaus“ beteiligt werden. Dazu werden
in mehreren Runden die Projekte der Interessenten aus dem Interessensbekundungsverfahren vorgestellt. Das Bezirksamt hat die
STEINBRECHER u. PARTNER Ingenieurgesellschaft mit der Vorbereitung, Moderation und Dokumentation dieses Beteiligungsverfahrens beauftragt. Die STEINBRECHER u. PARTNER Ingenieurgesellschaft ist ein unabhängiges
Bauplanungs- und Beratungsunternehmen.

BVV-Beschluss gefasst

Um eine Vergleichbarkeit der verschiedensten Projektvorschläge zu ermöglichen und die Umsetzbarkeit sowie die Wirkung auf den Bezirk zu bewerten, soll es ein einheitliches Bewerbungsformat geben. Gemäß BVV-Beschluss vom
27.02.2013 sollen sich dazu alle Interessenten zu 14 unterschiedlichen Fragen äußern.

Steckbriefe abgeben

Unabhängig von den bereits vorliegenden Interessensbekundungen bitten wir Sie, den beigefügten Steckbrief auszufüllen und im PDF-Format kurzfristig bis zum 22.03.2013 an reichenberger@ispnet.de zurückzuschicken.
Die Erstellung der Steckbriefe dient der Transparenz und Vergleichbarkeit im Verfahren. Wir möchten Sie bitten, die Fragen kurz und prägnant zu beantworten. Es stehen max. 400 Zeichen pro Antwort zur Verfügung.

Technische Voraussetzung ist der Adobe Reader in der Version 7 oder höher, kostenlos herunterzuladen unter http://get.adobe.com/de/reader/.

Bitte übersenden Sie uns auch ein für Ihre Projektidee identitätsstiftendes Bild (Foto, Zeichnung, etc.).

Bitte beachten Sie, dass nur die bis zum o. g. Einsendeschluss vorliegenden Steckbriefe in das geplante Interessensbekundungsverfahren
eingehen können. Nach Eingang Ihres Steckbriefes erhalten Sie von uns eine Empfangsbestätigung.

Auftaktveranstaltung informiert

Am 27.03.2013 wird in der Zeit von 18-20 Uhr im Rahmen einer öffentlichen Auftaktveranstaltung in der
Aula der Rosa-Parks-Grundschule Berlin, Reichenberger Str. 65, 10999 Berlin unter der Leitung von Bezirksbürgermeister Franz Schulz (Bündnis 90 / Die Grünen) der bisherige Werdegang sowie das geplante Interessensbekundungsverfahren zur Nutzungsfindung für das „Projektehaus“ vorgestellt. Dabei werden bereits die eingegangenen Projektvorschläge in Form von Steckbriefen vorgestellt bzw. zu jedermanns Einsicht öffentlich ausgelegt. Im Rahmen dieser Veranstaltung können Anregungen und Hinweise
aus der Öffentlichkeit hervorgebracht werden.

Workshopwoche bewertet

Aufbauend auf den Inhalten der zurückgesendeten Steckbriefe soll in einer voraussichtlich Ende April 2013 stattfindenden öffentlichen Workshopwoche (ca. drei Termine) mit den Anwohnerinnen und Anwohnern sowie interessierten Bürgerinnen und Bürgern darüber diskutiert werden, welcher Nutzungsmix für die Anwohnerschaft bzw. für eine optimale Quartiersentwicklung gewünscht wird. Ziel ist es, ein Meinungsbild zur Nutzung des „Projektehauses“ zu entwickeln, welches abschließend der BVV zur Beschlussfassung vorgelegt wird.

Bezirksamt informiert

Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin hat unter http://www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/aktuelles/projektehaus/ eine Webseite für das „Projekte-Haus“ veröffentlicht, wo aktuelle Termine, Hintergründe zum Projekt / Beschlusslage der BVV, die Akteure der Interessenbekundungen sowie Informationen zur Liegenschaft zu finden sind. Weiterführende Informationen zu der Liegenschaft werden aktuell vorbereitet.

Transparenz wahren

Um eine größtmögliche Transparenz im Verfahren zu erreichen, sollen auf der genannten Webseite die Träger der Interessensbekundungen einschließlich Kontaktadresse (Email) veröffentlicht werden. Sollten Sie
der Veröffentlichung nicht zustimmen oder eine von der bereits
eingereichten Interessensbekundung abweichende Emailadresse wünschen,
bitten wir Sie um eine entsprechende Mitteilung bis zum 19.03.2013 unter
reichenberger@ispnet.de.

Checkliste

· ggf. Mitteilung zur Veröffentlichung der Kontaktdaten bis zum
19.03.2013

· Steckbrief mit Bild bis zum 22.03.2013 an
reichenberger@ispnet.de

· Auftaktveranstaltung am 27.03.2013 vormerken

· Aktuelle Mitteilungen verfolgen unter
http://www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/aktuelles/projektehaus/

Berlin, 14.03.2013

Mit freundlichen Grüßen

J. Kaiser & D. Bock
STEINBRECHER u. PARTNER Ingenieurgesellschaft

Anlagen (1): Fragebogen

STEINBRECHER u. PARTNER
Ingenieurgesellschaft mbH
Rungestraße 22-24
10179 Berlin

Fon 030 24049709
Fax 030 24049712
Email reichenberger@ispnet.de
Amtsgericht Stendal HRB 372
USt-IDNr 139530164
Geschäftsführer: Dipl.-Ing. Holger Lorenz