26. & 27.04.13 Bezirks-Veranstaltung „Projekte-Basar“

Am 26. und 27.04. findet der sogenannte „Projektebasar“ und die „Projektvorstellung“ im Rahmen des von einem privaten Ingenieur-Büro so genannten „Beteiligungsprozesses“ statt. Das soll der letzte öffentliche Termin sein – alles andere soll die Bezirksverordneten-Versammlung (BVV) entscheiden.

Wir halten das ganze Verfahren für eine Farce.

Das Irving Zola Haus ist übrigens aus dem Verfahren ausgeschlossen mittlerweile, weil uns nicht auf die formalen Vorgaben, wie hier schon öfter berichtet, eingelassen haben. Das heisst natürlich nicht, dass wir deshalb nicht am 26. und 27. 04. präsent sein werden!

Zur „Transparenz“: die Weiterleitung und Veröffentlichung der Einladungsmail des Ingenieur-Büro an die Projekte wird als illegal und strafbar bezeichnet. Hier ist sie also (siehe unten…)

„…Diese E-Mail enthaelt vertrauliche und/oder rechtlich geschuetzte
Informationen. Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind oder diese E-Mail
irrtuemlich erhalten haben, informieren Sie bitte sofort den Absender und
vernichten Sie diese Mail. Das unerlaubte Kopieren sowie die unbefugte
Weitergabe dieser Mail ist nicht gestattet.“

*****************************************

Sehr geehrte Damen und Herren,

auf unten stehende Veranstaltung möchten wir gern hinweisen (siehe auch PDF im
Anhang).

„Projektehaus“
Reichenberger Straße 131

Einladung zur Projektpräsentation

im Interessensbekundungsverfahren zur Nachnutzung der ehemaligen
Gerhart-Hauptmann-Schule in Kreuzberg

Projektbasar
am Freitag, 26.04.2013 (16.30 Uhr bis 21.00 Uhr)

Bezirksstadtrat Hans Panhoff (Bündnis 90/GRÜNE) wird am 26.04. um 17.00 Uhr den
Projektbasar eröffnen. Die Initiativen haben die Gelegenheit ihr Projekt nach
eigenen Vorstellungen zu präsentieren. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht der
persönliche Dialog zwischen den einzelnen Initiativen und den Anwohnerinnen und
Anwohnern.

Projektpräsentation
am Samstag, 27.04.2013 (10.00 bis 17.00 Uhr)

Unter der Leitung von Bezirksbürgermeister Franz Schulz (Bündnis 90/GRÜNE) wird am
27.04. um 10.00 Uhr die Projektpräsentation eröffnet. Die Ergebnisse der
eingegangenen Projektportraits werden vorgestellt. Strukturiert nach
Themenschwerpunkten erfolgt die Präsentation durch die Initiativen in drei Blöcken.
Im Anschluss besteht in einem Rückfragenkolloquium die Möglichkeit für Nachfragen an
die Initiativen. Es erfolgt eine Bewertung der Projekte durch die Anwohnerinnen und
Anwohner.

im
Jugendhaus Chip
Paul Gerhardt Werk – Diakonische Dienste gGmbH
Reichenberger Str. 44/45
10999 Berlin

Die Projektinitiativen und alle Interessierten aus der Nachbarschaft sind recht
herzlich eingeladen.

Weitere Infos unter:
http://www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/aktuelles/projektehaus/

*******************************************************

Interessensbekundungsverfahren „Projektehaus“

Reichenberger Straße 131

Sehr geehrte Damen und Herren,

als Vorbereitung der Projektpräsentation am 27.04.2013 erhalten Sie hiermit wie angekündigt eine Vorlage für die Erstellung einer Power-Point-Präsentation.

Die Präsentationsdatei enthält insgesamt 6 Folien (einschließlich Titelfolie).

Wir bitten Sie, diese Präsentation entsprechend den kursiv notierten Hinweisen auszufüllen und bis zum

25.04.2013 (18 Uhr)

per Email (reichenberger@ispnet.de) an uns zurückzusenden.

Bitte beachten Sie dazu folgende Hinweise:

* Die Anzahl der Folien sowie die Überschriften dürfen nicht verändert werden.
* Die kursiv notierten Hinweise sind entsprechend durch Inhalte (Text und Bild) zu ersetzen.
* Die Schriftgröße sollte aus Gründen der Lesbarkeit in einem großen Saal nicht kleiner als 32 pt. sein.
* Bitte speichern Sie die ausgefüllte Präsentation mit einem Dateinamen wie folgt ab: Projektnummer_Projektname.ppt
Bsp: 78_Naturfreunde-Spreewaldplatz.ppt

Strukturiert nach Themen erhalten die Initiativen am 27.04.2013 auf dem Podium die Möglichkeit sich in einer 5-minütigen Kurzpräsentation vorzustellen. Im Anschluss an jeden Präsentationsblock besteht in einem Rückfragenkolloquium die Möglichkeit für Nachfragen an die Initiativen. Abschließend erfolgt die Bewertung der Projekte durch die Anwohnerinnen und Anwohner.

Rechtzeitig erhalten Sie einen detaillierten Ablaufplan für die Projektpräsentation, aus dem hervorgeht welcher Themengruppe und welchem Zeitfenster ihre Projektinitiative zugeordnet ist.

Das Jugendhaus CHIP stellt uns für den Projektbasar am 26.04. und die Projektpräsentation am 27.04. freundlicherweise seine Räumlichkeiten zur Verfügung. Als kleines Dankeschön und Beitrag zur Unterstützung des Jungendhauses wird am 27.04. um Kuchenspenden gebeten. Wenn jede Initiative einen Kuchen mitbringt und spendet, ist gleichzeitig für das kulinarische Wohl an diesem Abend gesorgt.

Weitere Infos

Homepage zum Projektehaus

http://www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/aktuelles/projektehaus/

BVV-Beschluss vom 27.02.2013

http://www.berlin.de/imperia/md/content/bafriedrichshain-kreuzberg/abtstadtpg/bzbm-buero/projektehaus/130301_projektehaus_bvv_beschlussfassung.pdf?download.html

Berlin, 18.04.2013

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Mit freundlichem Gruß
J.Kaiser

STEINBRECHER u. PARTNER
Ingenieurgesellschaft mbH

Diese E-Mail enthaelt vertrauliche und/oder rechtlich geschuetzte
Informationen. Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind oder diese E-Mail
irrtuemlich erhalten haben, informieren Sie bitte sofort den Absender und
vernichten Sie diese Mail. Das unerlaubte Kopieren sowie die unbefugte
Weitergabe dieser Mail ist nicht gestattet.

This e-mail may contain confidential and/or privileged information. If you
are not the intended recipient (or have received this e-mail in error)
please notify the sender immediately and destroy this e-mail. Any
unauthorized copying, disclosure or distribution of the material in this
e-mail is strictly forbidden.


1 Antwort auf „26. & 27.04.13 Bezirks-Veranstaltung „Projekte-Basar““


  1. 1 Sebastian Heiser 29. April 2013 um 11:22 Uhr

    Guten Tag, ich berichte für die taz über die Veranstaltung am Samstag. Wie ist Ihre Sichtweise darauf? Der Bezirk wirft Vertretern des IZH zudem vor, die Urne geklaut zu haben, stimmt das? Meine Nummer: 030/25902-140

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.